Kategorien
Erkrankungen Therapien

Steinige Wege zum persönlichen Wachstum

Die Wechseljahre sind eine Zeit des Wandels. Viele Frauen erleben körperliche und emotionale Veränderungen, die ihnen das Gefühl geben, auf einem steinigen Weg unterwegs zu sein. Es ist eine Phase, in der Unsicherheit und Zweifel aufkommen können. Doch genau in dieser Zeit liegt enormes Potenzial für persönliches Wachstum und neue Perspektiven.

Jeder von uns hat seine eigenen steinigen Wege zu gehen. Ob es die Wechseljahre sind oder andere Lebensherausforderungen – es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass jeder Schritt auf diesem Weg uns stärker und erfahrener macht. Die Steine, die uns im Weg liegen, sind oft die Bausteine unseres Wachstums.

Selbst in den schwierigsten Zeiten das Potenzial für persönliches Wachstum zu finden, ist manchmal für einen selbst nicht leicht. Es ist eine Erinnerung daran, dass wir die Herausforderungen des Lebens annehmen und sie als Chance für unsere eigene Entwicklung nutzen können. Jeder steinige Weg kann uns zu einem besseren Verständnis unserer selbst und unserer Fähigkeiten führen.

Also, lassen wir uns inspirieren und nehmen die steinigen Wege des Lebens mit Mut und Zuversicht in Angriff. Denn oft führen sie uns zu den schönsten und wertvollsten Zielen.

Manchmal sieht man jedoch vor lauter Steinen den Weg nicht mehr. Dann verzettelt man sich in Einzelheiten und findet allein nicht heraus.

Gern helfe ich Dir, Deinen Weg wieder zu sehen und zu gehen. Gemeinsam werden wir eine Möglichkeit finden Deine seelische, geistige und körperliche Gesundheit wieder zu finden und zu pflegen.

Ich freue mich, den weg mit dir gemeinsam zu gehen!

Kategorien
Erfahrungsberichte

Die Magie der wechseljahre

Die Wechseljahre sind eine besondere Phase im Leben jeder Frau, die oft mit vielen körperlichen und emotionalen Veränderungen einhergeht. Aber keine Sorge, du bist nicht allein! Hier sind einige wichtige Informationen und Tipps, wie du diese Zeit gestärkt und mit einem Lächeln auf den Lippen durchstehen kannst.

Was sind die Wechseljahre?

Die Wechseljahre, auch Klimakterium genannt, bezeichnen den Übergang von der fruchtbaren Phase einer Frau in die nicht-fruchtbare Phase. Diese Zeit kann von einigen Monaten bis zu mehreren Jahren dauern und wird meist im Alter zwischen 45 und 55 Jahren bemerkt. Während dieser Zeit kommt es zu hormonellen Veränderungen, die verschiedene Symptome verursachen können wie zum Beispiel:

Gewichtszunahme

Viele Frauen bemerken während der Wechseljahre eine Gewichtszunahme. Dies ist oft auf hormonelle Veränderungen zurückzuführen, die den Stoffwechsel verlangsamen und die Fettverteilung im Körper beeinflussen.

Hitzewallungen

Plötzliche Hitzeschübe sind ein häufiges Symptom der Wechseljahre. Diese können von wenigen Sekunden bis zu mehreren Minuten dauern und sind oft unangenehm, aber zum Glück meist vorübergehend.

Stimmungsschwankungen

Die hormonellen Schwankungen können auch zu Stimmungsschwankungen führen. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Frauen sich ohne erkennbaren Grund traurig, gereizt oder ängstlich fühlen.

Emotionale Unsicherheit

Manchmal fällt es schwer, mit den eigenen Gefühlen klarzukommen. Zweifel und Unsicherheit können in dieser Phase verstärkt auftreten.

Tipps zum Umgang mit den Wechseljahren

  1. Gesunde Ernährung: Achte auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Gemüse, Obst und Vollkornprodukten. Vermeide zuckerreiche Lebensmittel und koche Dein Essen aus frischen und guten Zutaten selbst, um einer Gewichtszunahme entgegenzuwirken.
  2. Regelmäßige Bewegung: Sport und körperliche Aktivität können helfen, den Stoffwechsel anzukurbeln und die Stimmung zu verbessern. Schon ein täglicher Spaziergang kann Wunder wirken.
  3. Entspannungstechniken: Praktiken wie Yoga, Meditation oder Atemübungen können helfen, Stress abzubauen und die emotionale Balance zu halten.
  4. Unterstützung suchen: Sprich mit Freundinnen, die ebenfalls in den Wechseljahren sind und/oder suche professionelle Unterstützung bei einem Therapeuten. Der Austausch kann sehr entlastend sein.
  5. Selbstfürsorge: Gönn dir regelmäßig kleine Auszeiten und tue Dinge, die dir Freude bereiten. Ein gutes Buch, ein Vollbad oder ein Spaziergang in der Natur können wahre Wunder wirken.

Die Wechseljahre sind eine natürliche Phase im Leben jeder Frau. Auch wenn sie mit einigen Herausforderungen verbunden sein können, gibt es viele Wege, diese Zeit positiv zu gestalten. Denke daran: Du bist nicht allein, und mit der richtigen Unterstützung und Selbstfürsorge kannst du diese Phase gestärkt und selbstbewusst meistern und neuen Dingen offen entgegensehen!

Gern bin ich Für Dich da!

Kategorien
Therapien

Pulsatilla: Eine natürliche Hilfe bei Wechseljahrsbeschwerden

Pulsatilla ist nicht nur eine hübsche Pflanze, sondern kann auch ein wirksames Mittel zur Linderung von Wechseljahrsbeschwerden. Die Anwendung von Pulsatilla beruht auf den Prinzip der Homöopathie, bei dem Ähnliches durch Ähnliches geheilt wird. Dieses bedeutet, dass eine Substanz, die in hohen Dosen bestimmte Symptome hervorrufen würde, in kleinen, verdünnten Dosen diese Symptome lindern kann.

Die vielseitige Anwendung von Pulsatilla

Pulsatilla wird bei einer Vielzahl von Wechseljahrsbeschwerden eingesetzt. Es kann bei Stimmungsschwankungen, Hitzewallungen und Kälteschüben, sowie bei Problemen mit dem Schlafen helfen.

Die Bedeutung von natürlichen Heilmitteln

Die Verwendung von natürlichen Heilmitteln wie Pulsatilla ist besonders wichtig. Diese Mittel haben weniger Nebenwirkungen als ihre chemischen Pendants und sind daher schonender für den Körper.

Die Notwendigkeit professioneller Anleitung

Obwohl naturheilkundliche Mittel wie Pulsatilla sanft sind, sollten sie nicht ohne fachliche Beratung eingesetzt werden. Jeder Mensch ist einzigartig und benötigt individuelle Behandlungen. Ich helfe gern dabei die richtigen Mittel auszuwählen und die richtige Dosierung festzulegen.

Fazit

Pulsatilla ist eine natürliche, sanfte Möglichkeit, die Wechseljahrsbeschwerden zu lindern. Es ist jedoch nicht die einzige Möglichkeit. Eine ausgewogene Ernährung, ausreichend Bewegung und der Verzicht auf schlechte Gewohnheiten wie Rauchen und übermäßiger Alkoholkonsum können ebenfalls dazu beitragen, das Wohlbefinden in den Wechseljahren zu verbessern.

Wie bei jeder Behandlung ist auch bei der Anwendung von Pulsatilla bei Wechseljahrsbeschwerden professionelle Beratung und eine individuelle Dosierung entscheidend.

Möchtest Du begleitung in deiner Wechselzeit?
Ich bin für Dich Da!

Kategorien
Stress Therapien

Selbstfürsorge oder Liebe dich selbst!

Selbstfürsorge ist ein grundlegender Aspekt unseres Lebens, der oft übersehen wird. Es geht darum, sich die Zeit für Dinge zu nehmen, die dabei helfen, gut zu leben und die seelische sowie körperliche Gesundheit zu verbessern. Dies bedeutet nicht nur, auf unsere körperliche Gesundheit zu achten, sondern auch auf unsere emotionale und geistige Gesundheit.

Fühlst Du dich oft überwältigt von den täglichen Anforderungen des Lebens? Sehnst Du dich danach, nicht über alles zu viel nachdenken zu müssen, oder der Nörgelstimme in Deinem  Kopf zu lauschen, die nie verstummt und Dir unnachlässig erklärt, dass Du nicht gut genug bist? Wenn ja, dann bist Du nicht allein. Viele von uns kämpfen mit diesen Gefühlen – auch und gerade in den Wechseljahren! Es ist wichtig, zu wissen, dass es in Ordnung ist, sich Zeit für sich selbst zu nehmen.

Selbstfürsorge ist nicht egoistisch. Es ist eine notwendige Praxis, die uns hilft, unsere Batterien aufzuladen und uns auf die Herausforderungen des Lebens vorzubereiten. Es hilft uns, unsere geistige Gesundheit zu pflegen und uns auf unsere körperliche Gesundheit zu konzentrieren. Es ermöglicht uns, uns auf unsere Bedürfnisse und Wünsche zu konzentrieren und uns selbst die Erlaubnis zu geben, uns um uns selbst zu kümmern.

Selbstfürsorge kann viele Formen annehmen und es gibt keine „richtige“ oder „falsche“ Art, sie zu praktizieren. Es kann so einfach sein wie ein heißes Bad am Ende eines langen Tages, ein gutes Buch zu lesen oder einen Spaziergang in der Natur zu machen. Es kann auch bedeuten, sich Zeit für tiefe Reflexion zu nehmen, seine Gefühle zu verarbeiten oder sich kreativen Aktivitäten zu widmen.

Ähnlich wie bei der körperlichen Gesundheit, ist es wichtig, eine Routine der Selbstfürsorge zu entwickeln. Das kann bedeuten, täglich Zeit für körperliche Aktivität einzuplanen, sich gesund zu ernähren oder genügend Schlaf zu bekommen. Es kann auch bedeuten, sich Zeit für Meditation, Yoga oder andere Formen der Entspannung einzuplanen.

Eine wichtige Komponente der Selbstfürsorge ist auch die Achtsamkeit. Indem wir lernen, im gegenwärtigen Moment zu leben und unsere Gedanken und Gefühle ohne Urteil wahrzunehmen, können wir Stress reduzieren und unser allgemeines Wohlbefinden verbessern.

Einfach gesagt: Die Selbstfürsorge ist ein wesentlicher Bestandteil eines gesunden und erfüllten Lebens. Es ist eine Praxis, die wir alle in unser Leben integrieren sollten, unabhängig von unserem Alter, Geschlecht oder Lebensumständen. Es ist nie zu spät, damit anzufangen, und die Vorteile, die sie mit sich bringt, sind unermesslich. Also, nimm Dir Zeit für dich selbst, Du hast es verdient!

Selbstverständlich helfe ich Dir Gern auf Deinem weg zur selbstfürsorge!

Kategorien
Erkrankungen Ernährung Therapien

Zeit das Leben zu Ändern!

Ich möchte heute über eine Frage sprechen, die viele von uns in den Wechseljahren plagt:

Schläfst du schlecht?

Vielleicht kennst du dieses Szenario: Jede Nacht das gleiche Spiel: Erst schläfst du wunderbar ein und dann – immer gegen 3 Uhr – wachst du auf und bist hellwach. Du könntest aufstehen und Bäume ausreißen, aber natürlich machst du das nicht. Du versuchst verzweifelt wieder einzuschlafen, weil du genau weißt, dass der nächste Tag sonst wirklich sehr anstrengend wird.

Aber jetzt kommt das Gedankenkarussel in Gange und du denkst über alles und jeden nach. Oder vielleicht wachst du auf, weil du so stark schwitzt, dass es dich um den Schlaf bringt. Oder weil dein Mann schnarcht und dich aus dem Schlaf holt.

Das muss aufhören! Dein Schlaf soll nicht dauerhaft gestört sein und du darfst wieder entspannt durch deine Tage gehen! Es ist Zeit, dein Leben zu ändern!

Meine Einladung an dich:

Nimm dein Leben wieder selbst in die Hand und bringe deinen Schlaf wieder in gewohnte Bahnen!

Schluss mit nächtlichem Erwachen, egal wegen was! Schluss mit extremer Tagesmüdigkeit! Schluss mit Gedanken machen mitten in der Nacht! Deine Gesundheit braucht ein gutes Fundament und eine Lebensumstellung!

Genau hierbei helfe ich dir! Wir werden gemeinsam Wege und Lösungen finden um dein Leben wieder lebenswert zu gestalten:

  • Eine gute Versorgung deiner Organe
  • Eine gute Versorgung deiner Nerven
  • Eine gute Versorgung durch gesunde Ernährung

Wir werden alle diese Dinge ganzheitlich angehen! Dein Leben und deinen Körper betrachten wir auf allen Ebenen – Körper, Geist und Seele!

Dafür bedarf es nur einen Schritt! Einen Schritt in die richtige Richtung! Einen Schritt hin zu Wohlbefinden und Gesundheit!

Dein Weg zu einem kostenlosen Erstgespräch per Telefon ist nur ein kleiner Schritt!

Kategorien
Erfahrungsberichte

Wechseljahre gut überstehen

Ausgewogene Ernährung


Eine ausgewogene Ernährung spielt eine entscheidende Rolle in dieser Lebensphase. Eine gut abgestimmte Ernährung kann dazu beitragen, die Symptome der Wechseljahre zu lindern und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern. Es ist wichtig, viele frisches Gemüse, Obst, Vollkornprodukte zu konsumieren. Außerdem ist es ratsam, den Verzehr von verarbeiteten Lebensmitteln und Zucker zu reduzieren, da diese Lebensmittel Entzündungen fördern und zu Hitzewallungen und anderen Symptomen beitragen können.

Gute Vitalstoffversorgung


Eine gute Vitalstoffversorgung ist ebenfalls entscheidend für das Wohlbefinden während der Wechseljahre. Vitamine, Mineralien und andere Nährstoffe sind unerlässlich für die Gesundheit von Körper und Geist. Einige Frauen finden es hilfreich, Nahrungsergänzungsmittel zu nehmen, um sicherzustellen, dass sie alle notwendigen Nährstoffe erhalten, aber es ist immer am besten, zuerst fachlichen Rat einzuholen.

Meiden von scharfen Gewürzen


Scharfe Gewürze können Hitzewallungen und Nachtschweiß verschlimmern, zwei der häufigsten Symptome der Wechseljahre. Wenn Sie feststellen, dass Ihr Körper auf scharfe Gewürze mit Hitzewallungen reagiert, sollten diese aus der Ernährung gestreichen werden oder zumindest deren Konsum reduzieren werden.

Salbei gegen Hitzewallungen


Salbei ist ein altes Heilmittel, das oft zur Linderung von Hitzewallungen verwendet wird. Sie können Salbeitee trinken oder Waschungen mit kaltem Salbeitee anwenden, um die Intensität und Häufigkeit von Hitzewallungen zu reduzieren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Frauen auf Salbei gleich reagieren, und es kann einige Wochen dauern, bis die volle Wirkung spürbar ist.

Entspannung


Stress kann die Symptome der Wechseljahre verschlimmern. Daher ist es wichtig, Techniken zur Stressbewältigung zu erlernen und zu praktizieren. Yoga, Meditation, tiefe Atmung und progressive Muskelentspannung sind nur einige der Techniken, die Ihnen helfen können, Stress abzubauen und sich entspannter zu fühlen.

Falls diese Schritte keine Linderung bringen und Sie Begleitung durch die Wechseljahre wünschen, bin ich gern für Sie da.

Kategorien
Erfahrungsberichte

Nächtliches Schwitzen in den Wechseljahren

Kennst Du es auch, dass Du mitten in der Nacht wach wirst, weil Du so fürchterlich schwitzt. Dann musst Du aufstehen, weil Dein Schlafzeug komplett nass ist und Dein Bett muss auch frisch bezogen werden.
Daraufhin kommt aus dem Nachbarbett, in dem Dein Partner bis eben lautstark vor sich hin geschnarcht hat, der Kommentar „Was ist denn jetzt schon wieder? Warum musst Du jede Nacht so laut sein?“ Erstaunlich, er darf laut schnarchen, aber Du darfst Dich nicht frisch machen.
Als wäre es nicht schon schlimm genug, dass Du jede Nacht Dich mehrfach umziehen musst und einfach nicht mehr zu Ruhe kommst! Tagsüber bist Du dadurch auch immer total müde und kaum noch in der Lage Deinen Alltag zu schaffen.

Stelle Dir einmal vor, wie es wäre, wenn Du nachts wieder durchschlafen könntest und nicht mehr wie verrückt schwitzen würdest.

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, wie wunderbar ruhige Nächte sind und wie herrlich es ist, wenn man nicht mehr jede Nacht wach wird. Wenn man tagsüber wieder belastbar ist und konzentriert seiner Arbeit nachgehen kann und sich frisch und erholt fühlt.

Warum sollte es Dir nicht auch gelingen, wieder eine entspannte Nacht zu erhalten? Du bist nicht allein mit Deinem Problem und daher habe ich mir genau für Deine nächtlichen Hitzeschübe ein Programm überlegt. Dieses setzt ganzheitlich an und wird Dich gut durch Deine Zeit der Wechseljahre bringen, da ich Dir zeigen werde, was Du für Dich, Deinen Körper und Deine Seele, tun kannst.

Melde Dich bei mir und wir werden in einem ersten Telefonat genau überlegen, wie wir gemeinsam Deine Hitzewallungen bekämpfen können und Du zu einer entspannten Nacht und zu einem aktiven und glücklichen Tagesablauf zurückfindest.

Genau für Dein Problem werde ich dann ein Therapiepaket entwickeln!

Wenn Du bereit bist, einige Dinge in Deinem Leben für Deine Gesundheit und Dein Wohlbefinden zu ändern, werden wir gemeinsam durchstarten, denn Du verdienst es ein gutes und erfülltes Leben zu führen – ohne körperliche Einschränkungen!

Trenne Dich von Deinem Glaubenssatz „Da müssen wir Frauen durch!“ und melde Dich bei mir!

Ich bin für Dich da!

Kategorien
Erkrankungen

Wechseljahre und magnesium

Gerade in den Jahren des Wechsels brauchen wir gute Unterstützung von Mikronährstoffen. Ein wichtiger Baustein ist das Magnesium!

Einige Gründe, warum eine gute Magnesium-Versorgung unbedingt notwendig ist:

  • steigert deine Leistungsfähigkeit im Sport
  • stärkt deine Nerven
  • reduziert Migräne und Kopfschmerzen, da es schmerzlindernde Hormone freisetzt und deinen Blutdruck senkt, denn es verhindert die Verengung von Blutgefäßen
  • verbessert deine Zähne und die Knochendichte, senkt somit das Osteoporose-Risiko
  • verbessert deinen Schlaf, da der Körper das Schlafhormon Melatonin leichter produzieren kann
  • senkt Stresshormone wie Cortisol
  • Die Aufnahme von Vitamin D wird einfacher möglich
  • entspannt die Muskulatur im Verdauungstrakt und senkt daher das Risiko von Verstopfungen

Es gibt unzählige Magnesium-Produkte auf dem Markt. Bei der Wahl des richtigen Mittels, sowie der passenden Dosierung und allen weiteren Fragen rund um die Wechseljahre bin ich sehr gern für dich da! Vereinbare einfach einen Termin zu einem kostenlosen 15 Miniten Kennlern-Telefonat!

Kategorien
Erfahrungsberichte Therapien

Wechseljahre

Diese Zeit kommt gefühlt sehr plötzlich, schleicht sich aber bereits vor dem 40. Lebensjahr langsam an.

Die unterschiedlichsten Symptome können dabei auftreten, wie z. B. Hitzewallungen, Schlafstörungen, psychische Probleme, Libido-Verlust etc.

Dazu kommt aber auch noch, dass Frau sich teilweise unverstanden fühlt. Gern heisst es allgemein „Da hat mal wieder jemand seine Hitzeschübe und jeden Tag was anderes dazu.“

Böse gemeint ist dies sicher nicht, denn gerade für die noch nicht Betroffenen oder die Männer ist dies nicht immer einfach zu verstehen, versteht Frau sich doch manchmal selber nicht.

Es ist aber nicht so, dass Frauen durch diese Zeit so durch müssen, sondern es gibt Hilfe. Verschiedene tolle Pflanzen aus der Phytotherapie können helfen, dazu kann ein gesunder Darm und eine gute Mikronährstoff-Bilianz, sowie eine gesunde Leber Wunder bewirken. Zudem gibt die bioidentische Hormon-Therapie (mit D4 Potenzen) Möglichkeiten, die Wechselzeit gut zu überstehen.

Lass uns den für Dich besten weg gemeinsam entwickeln!

Write a call to action heading

Kategorien
Therapien

Neues Jahr – Neues Glück?

Wenn Ihr Unterstützung benötigt bei der Umsetzung Eurer Ziele bin ich gern für Euch da! Einfach einen Termin vereinbaren und wir finden gemeinsam einen Weg für Euer Wunschziel!