Kategorien
Erkrankungen Therapien

Der Frühling kommt …

Kaum ist der Schnee getaut, schickt die Natur die ersten Frühlingsboten auf den Weg! Es blüht die Hasel und auch die Weidekätzchen stecken ihre flauschigen weissen Näschen aus dem Winterversteck.

Dies ist für alle, die nicht unter Allergien leiden, eine schöne Erkenntniss. Für Menschen, die auf diese Pollen reagieren beginnt allerdings die Leidenszeit.

Dies muss aber nicht als gegeben hingenommen werden. Hier bietet die Naturheilkunde wunderbare Möglichkeit um zu helfen. Dies beginnt bei einem gesunden Darm (dieser ist für ein gesundes Immunsystem notwendig) und geht weiter über viele Helfer aus der Pflanzenheilkunde und der Bioresonanz-Therapie. In einer Studie wurde die Wirksamkeit der Bioresonanz bei Allergien nachgewiesen.

Also – nicht lange leiden, sondern gern einen Termin mit mir vereinbaren. Wir finden gemeinsam einen guten Weg raus aus dem Dauerschnupfen!

Kategorien
Erkrankungen Therapien

Reaktion auf Hausstaubmilben

Für Allergiker beginnt jetzt eigentlich die gemütliche Jahreszeit – ohne Pollen oder andere Allergene einen herrlichen Spaziergang an der frischen Luft machen und anschließend gemütlich auf die Couch kuscheln.

Aber plötzlich treten die Allergie-Symptome wieder auf, die Nase läuft, die Augen jucken usw.

Zunächst mag man noch an einen Infekt denken, aber leider verschwinden die Symptome nicht wieder. Und auch nachts wird man plötzlich von einer verstopften Nase geweckt. Spätestens jetzt sollte man an die Reaktion auf Hausstaubmilben denken.

Dies muss aber nicht ertragen werden oder – noch schlimmer – mit Tabletten behandeln. Hier ist die Bioresonanz eine wunderbare Therapie, schonend und ohne einsatz von Chemie kann mit Hilfe der Bioresonanz die Selbstheilung des Körpers aktiviert werden. Oft ist bereits nach 2-3 Sitzungen eine Besserung spürbar.

Zu der Bioresonanz-Therapie sollte auch immer eine fundierte Darm-Therapie erfolgen. Das bedeutet, dass eine Stuhlprobe an ein spezielles Labor geschickt wird und nach dem vorliegen des Befundes wird eine entsprechende Therapie mit naturheilkundlichen Produkten (oft aus der Phytotherapie) vorgenommen.

Es sollte nicht einfach eine Darm-Therapie auf eigene Faust und ohne entsprechenden Laborbefund vorgenommen werden. Oft verschlimmbessert man den Zustand des Darmes auf dies Weise.

Buchen Sie jetzt ihren termin bei mir und wir besprechen alles ganz individuell auf sie abgestimmt!

Kategorien
Therapien

Bioresonanz-Therapie

Was ist das eigentlich?

Die Bioresonanz ist eine Anwendungsmethode, die den gesamten Menschen betrachtet. Durch die Schwingungen in unserem Körper können mit Hilfe des Gerätes Ungleichgewichte erkannt werden, denn gesunde Zellen schwingen anders als ungesunde.

Anders erklärt kommunizieren unsere Zellen untereinander. Haben zwei oder mehrere Zellen einen Konflikt, ist es messbar, denn plötzlich sind die Schwingungen nicht mehr harmonisch in Wellenform, sondern zackig und spitz.

Hier kommt das Bioresonanz-Gerät zum tragen. Es hilft den Zellen sozusagen als Streitschlichter und gibt den Zacken den Weg in eine harmonische Richtung vor. Ein Weg zur Selbsthilfe des Körpers.

Dies ist eine sehr erfolgreiche Therapieform, wie die klinische Studie zur Wirksamkeit bei Allergien (nachlesbar unter www.bicom-bioresonanz.de/klinische-studie/) aus dem letzten Jahr belegt.

Auch in meiner Praxis wird diese Therapieform sehr viel und sehr erfolgreich eingesetzt. Ich benutze die Bioresonanz in unterschiedlichen Bereichen, da sie eine schonende, aber schnell wirksame Therapie sein kann.

Kategorien
Erkrankungen

Migräne-Therapie

Viele Menschen sind immer mal wieder von Kopfschmerzen betroffen, sei es durch Infekte, Wetterwechsel oder auch andere Ursachen. Diese Kopfschmerzen sind oft nach einiger Zeit wieder von allein verschwunden und auch eigentlich gut erträglich.

Leider gibt es aber auch eine große Anzahl von Menschen, die unter stärksten Kopfschmerzen leiden. Diese kündigen sich häufig bereits Tage vorher durch verschiedene Vorboten an. Dann kommen Tage, an denen die Betroffenen unter so starken Schmerzen leiden, dass sie nach Möglichkeit in einem abgedunkelten Zimmer liegen und nicht arbeitsfähig sind. Im Anschluss an diese sehr schlimmen Tage kommt noch eine Zeit der Nachbearbeitung, die leider in ganz schlimmen Fällen sich bereits wieder mit der Zeit vor dem nächsten Schub überschneidet.

In diesen Fällen helfen oft keine Medikamente mehr wirklich. Es ist eine Dauerspirale, die so kaum unterbrochen werden kann. Aber auch wenn die Migräne-Anfälle längst nicht so oft auftreten, sind sie doch eine starke Belastung und schränken das Leben der Betroffenen stark ein.

Hier setzt eine naturheilkundliche Therapie ganzheitlich an. Es wird nicht nur das Symptom der Kopfschmerzen bekämpft, sondern der Darm wird betrachtet, die Lebensgewohnheiten werden überprüft und auch andere Bereiche, wie z. B. die Mikronährstoff-Versorgung des Körpers wird kontrolliert.

Um einen guten Erfolg in der Therapie zu haben, ist also der Wille einer Umstellung der Lebensgewohnheiten. Dies ist z. B. das angewöhnen von Pausen und Entspannungsphasen oder auch eine Umstellung der Ernährungsgewöhnungen.

Hier greift eine auf jeden Patienten individuelle Therapie ganzheitlich ein, die sowohl die körperliche, als auch die seelische Ebene betrachtet. Ganz großen Anteil hat z. B. auch die Stress-Situation.

Ich bin gern für Sie da! Tragen Sie sich gern auf meine Warteliste ein!

Kategorien
Erkrankungen Therapien

Prämenstruelles Syndrom (PMS)

Viele Frauen leiden mehr oder weniger in der Zeit vor der Periode, starke Gemüts- und Stimmungsschwankungen sowie Unwohlsein können auftreten. Dabei können auch körperliche Beschwerden wie Völlegefühl, schmerzende Brüste, Kopfschmerzen und vieles mehr auftreten. In all diesen Fällen handelt es sich mit grosser Wahrscheinlichkeit um das prämenstruelle Syndrom (PMS).

Gerade in der zweiten Zyklushälfte treten die Beschwerden in verstärktem Maße auf. Die Ursache kann in einem Ungleichgewicht des Hormonhaushaltes liegen.
Daher wird zu erst der genaue Hormonhaushalt im Speichel bestimmt. Zudem wird der Darm mittels Stuhlprobe überprüft. Die Auswertungen werden im Labor vorgenommen. Sobald die Werte vorliegen, wird eine individuelle Therapie vorgeschlagen. Ob eine Darmsanierung oder eine Hormonersatztherapie (HET) vorgenommen werden muss, wird auch anhand der Laborergebnisse entschieden.

Oft kann über eine gute Basistherapie (Darm-Sanierung, Leber-Entgiftung, etc.) bereits ein gutes Gleichgewicht wieder hergestellt werden. Zusätzlich zu einer evtl. medikamentösen Behandlung werden Sie auch mit der Bioresonanz therapiert. Hiermit geht es oft deutlich schneller ein Gleichgewicht wieder herzustellen.
Eine tolle Ergänzung ist z. B. auch der Einsatz der Phytotherapie.

Der gesamte Therapieplan wird auf jede Patientin individuell zugeschnitten.

Kategorien
Erkrankungen

Akute Allergie-Behandlung

Draussen kommt allmählich der Frühling in Gange und die Sonne lockt an die frische Luft!
Aber Sie zieht es nicht nach draussen, denn sobald Sie Ihr Näschen raus halten, beginnt diese auch schon zu laufen und die Augen ziehen aus Solidarität nach. Es schlägt die Unverträglichkeit auf Frühblüher, Gräser oder ähnliches voll zu.
Dies muss so nicht bleiben! Lassen Sie sich von mir beim Entgiften Ihres Körpers per Bioresonanz helfen und schon nach wenigen Sitzungen (meist reichen 1 – 3 Behandlungen) sind die akuten Probleme meist gut behandelt.
Für die Aktbehandlung berechne ich pro Sitzung 40 Euro.