Kategorien
Erfahrungsberichte

Bioresonanz und Konzentrationsprobleme

Bioresonanz-Therapie

Wenn Schüler, egal welchen Alters, Probleme haben sich über eine 45 Minuten andauernde Schulstunde zu konzentrieren, wird unweigerlich die Schulzeit sehr anstrengend und die Note entsprechend schlecht ausfallen.

Die meisten Eltern bekommen dies meist erst mit, wenn aus der Schule eine Rückmeldung kommt, oft besteht das Problem dann bereits seit Monaten.

Bei einem meiner Patienten lag dieses Problem vor. Beim ersten Kontakt merkte ich bereits bei einem kurzen Gespräch, dass die Konzentration sich verlor und die Gedanken sich in andere Welten verabschiedeten.

Auf die Menschen von heute wirken viele Belastungen ein: Chemische  Zusatzstoffe in unseren Nahrungsmitteln und im Trinkwasser, Umweltgifte,  Strahlenbelastungen, unzählige chemische Substanzen, der Einsatz von  Medikamenten in der Viehzucht usw. Diese Belastungen bringen bei vielen Menschen das Fass zum Überlaufen, so auch bei meinem jungen Patienten.

Nachdem wir in einigen Sitzungen dieses Fass etwas geleert haben, hat sich jedes Mal eine spürbare Besserung eingestellt. Es war erstaunlich zu sehen, wie der junge Körper reagiert hat. Bei der vorerst letzten Behandlung hat mein Patient mir erzählt, dass selbst Klassenarbeiten über 1,5 Stunden kein Problem mehr darstellen.

Welch grandioser Erfolg!

Um dies zu erhalten wird der Patient in regelmäßigen Abständen zu mir kommen und wir werden das Fass reinigen ;-))

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.